Über Round Table

Grundlegende Ziele

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme an den Tischabenden zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch, zur Vertiefung der Kontakte und zum Aufbau von Vertrauen und Freundschaft;
  • Persönliche und wirtschaftliche Unterstützung von Serviceprojekten (lokal, national, international);
  • Aktive Teilnahme an laufenden Serviceaktivitäten;
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen zum Zweck der Generierung von Spenden, der tatkräftigen Unterstützung von Projekten und der Öffentlichkeitsarbeit;
  • Permanente Suche und Gewinnung neuer Mitglieder.

Eine Übersicht der Assoziationen denen wir verbunden sind und der Table im In- und Ausland mit denen wir Freundschaften pflegen.

Round Table Deutschland

Unsere nationale Dachorganisation.

Round Table International

Uns gibt es tatsächlich weltweit!

Round Table 115 Dortmund

RT Dortmund verbindet uns nicht nur räumlich, sondern hat uns auch bei der Gründung (Charter) unterstützt.

Round Table 143 Waddinxveen

Unser Partnertisch in den Niederlanden.

Table Ronde Francaise

Das französische Pendant zu RT Deutschland.

Nederlandsche Tafelronde

Die Dachorganisation der Niederlande.

Satzung / Tischregeln

Tischvorstand

Der Vorstand eines Tisches wird von allen Tischmitgliedern am Wahlabend zu Beginn eines Tischjahres (1. März bis 28./29. Februar) für jeweils ein Jahr gewählt. Er setzt sich zusammen aus dem

  • Präsident: Verantwortlicher Tischvorsitzender
  • Vizepräsident: Stellvertretender Tischvorsitzender
  • Sekretär: Verantwortlich für Protokollerstellung und -versand sowie für Information der Distrikttische und RT Deutschland
  • Kassierer: Verantwortlich für die Rechnungslegung und Führung der Tischfinanzen
  • IRO: Verantwortlich für Kontakte zu den nationalen und internationalen Paten- und Partnertischen

Teilnahme/Präsenz

Die Teilnahme an den Tischabenden ist für jeden Tabler eine Selbstverpflichtung. Ist eine Teilnahme im Einzelfall nicht möglich, so sollte spätestens am Tage des jeweiligen Tischabends eine persönliche oder telefonische Abmeldung beim Verantwortlichen des Tischabends oder ersatzweise bei einem Vorstandsmitglied erfolgen. Die Gesamtpräsenz bei allen offiziellen Tischaktivitäten im Laufe eines Geschäftsjahres sollte für jeden Tabler 60 % nicht unterschreiten.

Wichtiger als die formale Präsenz ist aber die "geistige" - wer nie zum Tischabend kommt, sollte sich fragen, warum er überhaupt dabei sein möchte...

Weiterlesen: Satzung / Tischregeln